In eigener Sache: Zugang zu den Schießständen

Seit dem 06.04.2016 sind die Schießstände nur noch mit Transponder zugänglich.

Die Transponder sind gegen Hinterlegung einer Kaution beim Schriftführer erhältlich. Ein Nachweis über eine Qualifikation als Standaufsicht ist notwendig, ansonsten kann ein Transponder nicht ausgegeben werden.

Im Moment ist keine Ausgabe von Transpondern geplant. Bitte sprecht bei Bedarf die Vorstandsmitglieder an.

Bitte beachtet folgende Tage, an denen kein Schießbetrieb ist und somit die Transponder auf dem 25m und auf dem 100m – Stand nicht schließen:

Sperrtageliste

 

 

Veröffentlicht in Verein